DEG erhält Anerkennung beim Bundespreis Stadtgrün für Friedhofumgestaltung (DEG)

Der Stadt Deggendorf wurde vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen eine Anerkennung beim Bundespreis Stadtgrün 2022 für die Umgestaltung der Deggendorfer Friedhöfe verliehen. Am Freitagvormittag haben Oberbürgermeister Christian Moser und Bauamtsleiter Christoph Strasser am Friedhof in Deggendorf über die Umgestaltung und die Anerkennung informiert. Das Ziel der Umgestaltung war, den älteren Teil des Friedhofs grüner und umweltfreundlicher, aber auch pflegeleichter zu gestalten. Deshalb wurden ab 2019 die Kiesflächen in Schotterrasenflächen umgewandelt. Zeitgleich wurde damit begonnen, den Friedhof mit klimaresilienten Bäumen zu bepflanzen. 43 Bäume wurden bisher gepflanzt – die Weiterführung ist für die nächsten Jahre geplant. Die Anerkennung, die die Stadt Deggendorf dafür nun erhalten hat, ist mit 5.000 Euro dotiert.