Corona-Ausbruch bei BMW – Landkreis Dingolfing-Landau entwickelt sich erneut zum Hotspot

Der Landkreis Dingolfing-Landau reißt wohl bald den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb einer Woche.

Zwar liegt die Sieben-Tage-Inzidenz laut Landesamt für Gesundheit offiziell noch bei 44,69, das Landratsamt geht aber fest davon aus, dass der Grenzwert von 50 gerissen wird.

 

Bei einer Reihentestung im BMW-Werk Dingolfing und dessen Logistikdienstleistern waren 32 Mitarbeiter mit Corona-Infektionen festgestellt worden. Das Landratsamt hatte die Reihentestung nach vermehrten Corona-Infektionen bei einem Logistikdienstleister veranlasst. Nach Angaben eines BMW-Sprechers befinden sich die positiv Getesteten in Quarantäne. Produziert wird aber ganz normal, wie es heißt.

 

Im Laufe des Nachmittags sollen deswegen weitere Maßnahmen bekannt gegeben werden.