Brunnen bei archäologischen Ausgrabungen gefunden (Deggendorf)

Bei den archäologischen Ausgrabungen auf einer Baustelle am westlichen Stadtgraben in Deggendorf wurden drei Brunnen entdeckt. Diese sind aus den Bruchsteinen der Stadtmauer gebaut. Schon seit einigen Wochen laufen auf dem 1300 Quadratmeter großen Grundstück archäologische Grabungen. Es konnten schon einige Keramikscherben und drei Tongefäße gefunden werden. Grundstücke, die bebaut werden und die auf Flächen liegen, in denen archäologische Funde vermutet werden, müssen zunächst untersucht werden. Sind die Grabungen abgeschlossen, wird dann ein Büro und -Gewerbegebäude dort entstehen.