BMW drosselt Produktion

Nach der geplanten Produktionsunterbrechung in den ersten beiden Augustwochen bremst das BMW-Werk in Dingolfing seine Produktion. Statt bisher knapp 1.500 Autos der Reihen 4 bis 8 sollen nur noch etwa 1.250 Fahrzeuge täglich vom Band rollen. Deshalb werden laut Standort-Pressesprecher Bernd Eckstein die Zeitarbeitskräfte reduziert. Wie viele genau wurde aber nicht genannt. Die Drosselung gilt voraussichtlich bis Ende des Jahres.