Blick aus Niederbayern nach Amerika – Passauer Uni-Professor nimmt Stellung zur US-Wahl

In der kleinen Gemeinde Dixville Notch nahe der kanadischen Grenze hat am Morgen die Stimmabgabe zur US-Präsidentschaftswahl begonnen. Das Ergebnis lag schnell vor: Die fünf Wahlberechtigten stimmten allesamt für Joe Biden. So schnell wird die restliche Auszahlung der rund 230 Millionen stimmberechtigen Amerikaner bei den Präsidentschaftswahlen mit Sicherheit nicht gehen. Spannend bleibt es voraussichtlich bis zum Schluss. Trump oder Biden?  Wer hat die größeren Chancen, der 59. Präsident der Vereinigten Staaten zu werden? Wir haben uns dazu einen Experten von der Passauer Universität geholt.