Aktueller Aktionstag „Ostbayern sieht schwarz“ (Bodenmais)

Stiller Protest – Niederbayerische Geschäfte fühlen sich weiter im Stich gelassen

„Ostbayern sieht schwarz“ – so heißt die Initiative, die die Unternehmensgruppe Frey, das Modehaus Garhammer und der Glasbetrieb JOSKA ins Leben gerufen haben. Mit einem Brandbrief, wollten sie schon vergangene Woche auf ihre Situation aufmerksam machen. Hintergrund sind die von der Bundesregierung geplanten Lockerungen ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100, beziehungsweise 50. Von diesem magischen Wert sind die meisten ostbayerischen Regionen weit entfernt. Die dort ansässigen Unternehmen fühlen sich unfair behandelt und fordern Perspektiven. Mit dem heutigen Aktionstag, haben sie sich nun noch weitere Betroffene mit ins Boot geholt.