Aktuelle Lage im Ganzjahresbald elypso (DEG)

Gesunder Mittelweg

Trotz aktueller Energiekrise ist am Mittwoch die neue Panoramasauna im Deggendorfer Erlebnisbad Elypso in Betrieb genommen worden. Außerdem stellten die Verantwortlichen im Rahmen einer Pressekonferenz ihre Energiestrategie für den Winter vor. Demnach wird die Saunawelt mit insgesamt 7 Saunen weiterbetrieben. Die  Gas-betriebene Donau-Wald-Sauna soll nur noch zu speziellen Anlässen angeheizt werden. Im Sinne des EU-Notfallplans, wonach in der kälteren Jahreszeit 15 Prozent Gas reduziert werden soll, wird die Beckentemperatur im Freibad und der Badewelt jedoch um 2 Grad gesenkt. Zusätzlich wurde im Freibad eine Pellet-Heizung hinzugeschaltet, um einen Teil der Energie zu ersetzen. Nach dem Freibad-Saisonende soll diese Energie im Innenbereich genutzt werden. Das mit Gas betriebene Blockheizkraftwerk soll Mitte Oktober so umgebaut werden, dass es auch mit Öl betrieben werden kann. Mit den genannten Maßnahmen erzielen die Verantwortlichen eigenen Angaben zufolge eine Reduktion des Gasverbrauchs um 35 Prozent.