Abschlußveranstaltung Bionik-Camp bei Metallbau Dobler (Deggendorf)

Kreativer Nachwuchs

Beim „Bionik-Camp“ konnten in Deggendorf  Jugendliche sechs Tage lang in die Welt der technischen Berufe eintauchen. Die zwölf Teilnehmer zwischen 15 und 17 Jahren waren bei Dobler Metallbau und der Technischen Hochschule Deggendorf  zu Gast. Im Mittelpunkt des Camps stand die Frage, mit welchen Lösungen aus der Natur die Fassade der Zukunft gestaltet werden kann. Für diese Aufgabe standen den Jung-Erfindern Bionik-Experten des Unternehmens und der Hochschule zur Verfügung. Für die Leiter des Camps wurde das Ziel am Ende voll und ganz erreicht. Außerdem lobten sie den besonderen Einsatz des Nachwuchses.