3 Verletzte nach Zusammenprall mit Güterzug (Seebach)

Zugunglück am Bahnübergang

Eine 27-jährige Autofahrerin ist bei einem Zusammenstoß mit einem Güterzug am Sonntagabend schwer verletzt worden. Offenbar hatte die Frau den Zug an dem unbeschrankten Bahnübergang übersehen. Der Lokführer hatte noch versucht, die Autofahrerin mit Hupzeichen zu warnen, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Der Güterzug erfasste den Wagen und schleifte ihn etwa 50 Meter mit. Die Autofahrerin erlitt Rippenbrüche, Lungenverletzungen und ein Schädel-Hirn-Trauma. Im Auto saßen noch eine 48-jährige Frau und ein 51-jähriger Mann – beide wurden mittelschwer verletzt.