Corona und schlechtes Wetter – „Jazz in the City“ trotzt den widrigen Umständen im Jahr 2020

„Jazz an der Donau“, später das „bluetone“- und mittlerweile das „rivertone“-Festival – in Sachen Jazz ist Straubing schon lange kein unbeschriebenes Blatt mehr. Dieses Image nutzt die Gäubodenstadt nicht nur an den Festivaltagen gerne aus und organisiert immer wieder nette, kleine oder auch größere Veranstaltungen drumherum. Eine der beliebtesten in dieser Reihe ist dabei sicherlich „Jazz in the City“, der alljährliche Jazzbrunch. Doch auch der konnte heuer nicht so stattfinden, wie ihn die Straubinger eigentlich kennen und lieben – und das lag diesmal ausnahmsweise nicht an Corona… zumindest nicht nur!