Fronleichnamsprozession – Wir waren bei den Vorbereitungen in Deggendorf mit dabei

Diejenigen die mit dem christlichen Glauben nicht so vertraut sind, mögen jedes Jahr an Fronleichnam möglicherweise etwas verwundert sein, warum die niederbayerischen Städte und Dörfer immer so schön festlich geschmückt sind. Während die Hochfeste wie Weihnachten und Ostern wohl jedem ein Begriff sind, ist das Fest in der Woche nach Pfingsten für die meisten wenig bekannt. Zumindest was die Bedeutung angeht. Am schönen Blumenschmuck kann sich aber zumindest jeder erfreuen, egal ob gläubig oder nicht. Damit der aber so schön aussieht, ist jede Menge Vorarbeit nötig. Wir haben den fleißigen Hobby-Floristen bei den Vorbereitungen über die Schultern geschaut.